Über 700 Läufer*innen beim diesjährigen Hermann-Löns-Park-Lauf

47. Hermann-Löns-Park-Lauf 2023--0232-Foto-Christian Bardenhorst

Am 12.11. fand bereits die 47. Auflage des Hermann-Löns-Park-Laufes an unserem Sportgelände in der Tiergartenstraße statt. Dabei wurde mal wieder für alle Altersklassen und Streckenlängen etwas geboten. Für unsere jüngsten fand der Bambinilauf über 400m statt, welcher sowohl bei den 70 teilnehmenden Kindern als auch den Zuschauern am Streckenrand der Laufbahn in Kirchrode auf Begeisterung stieß. Im Anschluss folgten der 1,5km-Lauf Schülerlauf an dem insgesamt 84 Schüler*innen teilnahmen. Den Abschluss des Tages bildeten die beiden Läufe über die Distanzen 5 und 10km bei denen weitere 525 Läufer*innen auf den Strecken unterwegs waren.

Auf der 5km-Strecke setzte sich bei den Frauen Karla Albacht (VfL Eintracht Hannover) mit einer Zeit von 19:42 Minuten knapp vor Manon Martsch (VfL Eintracht Hannover/19:46 Minuten) und Svenja Holenburg (VfL Eintracht Hannover/19:58 Minuten). In der Wertung der Männer konnte Sven Kiene (Hannover 96/16:42 Minuten) das Ziel als Erster vor seinem Vereinskollegen Steve Kehl (Hannover 96/16:54 Minuten) und Cedric Weiner (SG Bredenbeck/17:34 Minuten) erreichen. Mit dabei waren auch unsere beiden Marathonmeister*innen Esther Jacobitz (Deutsche Meisterin 2023) und Hendrik Pfeiffer (Deutscher Meister 2022), die ihren gemeinsamen Lauf in 20:34 Minuten beendeten.

Beim 10km-Lauf der Frauen siegte Lisa Huwatschek (Hannover 96/36:28 Minuten) vor Anne Gebauer (VfL Eintracht Hannover/39:36 Minuten) und Pauline Berg (VfL Eintracht Hannover/39:47 Minuten). Die Wertung der Herren hatte mit Jonas Marx (33:05 Minuten) von den Hannover Runners einen deutlichen Sieger. Er gewann die 10km-Distanz vor Christian Kossenjans (Hannover Runners/34:17 Minuten) und Sergei Mikhailenko (Kiessee Parkrun/34:22 Minuten).

Somit war der Hermann-Löns-Park-Lauf auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Die Begeisterung war den Sportler*innen sowohl auf als auch neben der Strecke anzusehen. Zudem sorgten auch die zahlreichen Zuschauer am Rand der Strecken für eine tolle Atmosphäre im Park und auf dem Sportgelände. Ein großes Dankeschön gilt natürlich allen Helfer*innen sowie dem Organisationsteam unserer Laufabteilung – ohne euch wäre eine so reibungslose und erfolgreiche Durchführung nicht möglich gewesen.

 

@turn_klubb_Hannover