TKH-Logo-2022

Neue Hauptsponsoren für die TKH Luchse: enercity und Sparkasse Hannover unterstützen Basketball Bundesliga Team

2024-06.21_RetterEvent Basketball

Mit einem schönen Event im Rahmen des Raschplatz Open Air gaben die TKH Luchse heute bekannt, dass sie unter anderem durch die Unterstützung von zwei neuen Hauptsponsoren erstklassig bleiben. Zwei besondere Gäste, Oberbürgermeister Belit Onay und Regionspräsident Steffen Krach drückten vor Ort ihre Freude darüber aus. OB Belit Onay hebt die Luchse als Vorbilder vor, „Sportstadt. Zwei Deutsche Pokalsiege hintereinander sind ein eindrucksvoller Beleg dafür. Durch ihre Leistungen inspirieren die Frauen die TKH Nachwuchsspieler*innen, dienen als Vorbilder und tragen positiv zum Image unserer Stadt bei. Deshalb bin ich froh und dankbar, dass es auch in der kommenden Saison weitergeht!“. Steffen Krach unterstützt gern und erklärt: „Die TKH Luchse zeigen, wie stark und vielfältig die Region Hannover als Sportstandort ist. Es gibt hier eben nicht nur Fußball auf Bundesliga-Niveau, sondern ebenso starke Frauen-Teams wie die TKH Luchse. Das ist großartig und verdient unsere Unterstützung. Wir wünschen den Basketballerinnen viel Erfolg für die kommende Bundesliga-Saison und freuen uns, dass sie unsere Region in Deutschland repräsentieren.“

 

TKH Geschäftsführer Hajo Rosenbrock und Luchse Spielerin Finja Schaake präsentierten die beiden Unternehmen Sparkasse und enercity AG, welche ab der Saison 2024/25 neue Hauptsponsoren der TKH Luchse werden. „Es ist ein starkes Zeichen, dass zwei der wichtigsten Arbeitgeber in der Region Hannover unser Damenprogramm stark machen, sich damit für Diversity und Spitzensport einsetzen und die regionale Identität mit positiver Energie fördern!“ berichtet Rosenbrock.

 

2024-06.21_RetterEvent Basketball

Vorstandsvorsitzende von enercity und Sparkasse Hannover sind sich einig

Die Vorstellung der neuen Hauptsponsoren haben sich die Vorstandsmitglieder, enercity-Vorstand Dr. Marc Hansmann und Vorstandsvorsitzender Herr Volker Alt nicht entgehen lassen. Für den Vorstandsvorsitzenden Volker Alt war schnell klar, sie wollen die Luchse unterstützen, denn „als Sparkasse Hannover bleiben wir auch an der Seite unserer Kundinnen und Kunden, wenn es mal stürmisch wird. Und das gilt natürlich auch für Vereine und Initiativen, die wir fördern. Die TKH Luchse sind hier zudem ein echter Leuchtturm für den Spitzensport in dieser Region. Deshalb haben wir nicht lange überlegt, als die Nachricht kam, dass der Verein dringend finanzielle Unterstützung braucht, um nicht abzusteigen. Wir haben unser Engagement daher kurzfristig ordentlich aufgestockt. Als Starkmacherin unserer Region tun wir das wirklich gern.“

 

enercity-Vorstand Dr. Marc Hansmann erklärt: „wir freuen uns sehr, die TK Hannover Luchse als neuer Hauptsponsor zu unterstützen. Damit unterstreicht enercity die Verbundenheit zur Region und insbesondere das Engagement für den Sport-Standort Hannover. Bei enercity steht ‘positive Energie’ im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Mit dem Sponsoring wollen wir zeigen, wie viel Positives erreicht werden kann, wenn man gemeinsam voller Energie und Leidenschaft zusammenarbeitet.

 

Neues Luchse Team wird geformt

Die Organisation der TKH Luchse arbeitet weiterhin daran den Etat zu vergrößern, fehlt doch noch eine Summe, um für die kommende Saison eine hochklassige Mannschaft stellen zu können. Unter anderem ist auch die Trainerstelle noch vakant. TKH Luchse Headcoach Sidney Parsons wird sich einer neuen Aufgabe widmen. Das neue Team wird gerade durch Teammanagerin Dorothea Richter-Horstmann geformt. „Es ist wunderbar, dass wir unsere Aufbauspielerin Inida Farcy ein weiteres Jahr verpflichten konnten. Jedoch sind aus dem Team der Pokalsiegerinnen 2024 viele Abgänge zu beklagen, die mit dem geringeren Etat nicht zu halten waren“, berichtet sie. „Es wird ein junges Team, wir freuen uns bereits eine weitere junge deutsche Spielerin, Maira Banko, sowie die Französin Eloise Pavrette im Team zu wissen. In Gesprächen sind wir auch mit langjähriger TKH Luchse Spielerin Karo Tzokov, die nächste Saison in ihr sechstes Jahr gehen würde. Die ein oder andere erfahrene Spielerin sollte das Team noch ergänzen.“ berichtet Richter-Horstmann über die ersten Verpflichtungen des Luchse Teams 2024/25.

@turn_klubb_Hannover